top of page

33 Jahre Gewerbeverein Groß Hehlen-Scheuen-Hustedt e.V.

Aktualisiert: 6. Juni

Am 01.06.2024 fand sie endlich statt: Unsere lang erwartete große Sause des Gewerbeverein Groß Hehlen-Scheuen-Hustedt e.V. Wir haben gemeinsam einen fantastischen Tag in Hamburg verbracht, der uns allen noch lange in Erinnerung bleiben wird! 


Schon früh am Morgen um7:30 Uhr wurden die ersten begeisterten Hustedter an der Bushaltestelle abgeholt. Mit jedem Stopp stieg die Vorfreude – und natürlich auch die Anzahl unserer Mitglieder und Gäste!

In Groß Hehlen begrüßten wir weitere Freunde und Unterstützer des Vereins. Die entspannte und fröhliche Atmosphäre im Bus war unwiderstehlich, besonders als wir bei einem kurzen Zwischenstopp ein kleines Frühstück genossen.

In Hamburg angekommen, führten uns unsere Schritte direkt zu einer großen Hafenrundfahrt. Auf dieser erlebten wir nicht nur die beeindruckende Kulisse des Hamburger Hafens, sondern wurden auch von unserem humorvollen Kapitän und seinem Matrosen mit allerlei Wissenswertem versorgt. Ihre Geschichten reichten von lustigen Anekdoten bis hin zu haarsträubenden Fakten, die wahrscheinlich selbst eingefleischte Hamburger staunen lassen.


Aida Prima von vorne
Aida Prima

Björn bei Hafenrundfahrt mit Rennente Fred
Björn bei Hafenrundfahrt mit Rennente Fred

Die Hafenrundfahrt bot uns einmalige Einblicke in das Leben und Treiben rund um den größten deutschen Seehafen. Wir sahen gigantische Containerschiffe, die AIDA, historische Speicherstadt-Gebäude und spürten den Pulsschlag dieser lebendigen Metropole. Für viele von uns war es eine Reise in eine Welt, die trotz ihrer Nähe immer wieder faszinierende neue Facetten offenbarte.


Nach so vielen spannenden Informationen bei unserer letzten Versammlung war es Zeit für ein gemeinsames Erlebnis: Ein Besuch im Rodizio Panteras nur 500 Meter entfernt. Es war ein Mittag voller Genuss und erinnerte stark an den Kultfilm „Das große Fressen“!


Unser Treffpunkt im Rodizio Panteras brachte unsere Gemeinschaft von Gewerbetreibenden aus dem Gewerbeverein Groß Hehlen-Scheuen-Hustedt e.V näher zusammen. Bei exzellenter brasilianischer Küche und einer Fülle an leckeren Fleischsorten, die direkt am Tisch serviert wurden, fühlten wir uns wie im Schlaraffenland. Die Atmosphäre war warm und einladend, was das Zusammenkommen umso angenehmer machte.


Nach einem köstlichen, aber kalorienreichen Essen gibt es nichts Besseres, als sich zu bewegen und die überschüssigen Kalorien abzubrennen. Das dachten wir uns auch, also machten wir uns auf den Weg und stiegen in unseren Bus, der bereits vor der Tür wartete. Mit dabei war eine charmante Reiseführerin, die uns in den nächsten 90 Minuten einen faszinierenden Abriss von Hamburg und seiner High Society gewährte.


Unser Bus schlängelte sich durch die malerischen Straßen Hamburgs, und unsere Reiseführerin brachte uns zum Staunen mit Geschichten über glamouröse Villen und spannende historische Ereignisse. Die Stadt präsentiert sich in einem faszinierenden Mix aus Tradition und Moderne, was sie zu einem wahren Juwel im Norden Deutschlands macht. So viel Prominenz und Prestige! Kein Wunder, dass Hamburg eine Metropole der besonderen Art ist.


Doch für diejenigen unter uns, die nach dieser aufregenden und informativen Tour noch mehr Kalorien verbrennen wollten, bot sich eine besondere Gelegenheit: der alte Elbtunnel. Nach der Bustour machten sich einige unerschrockene Mitglieder unserer Gruppe auf den Weg durch diesen historischen Tunnel. Über hundert Jahre alt und dennoch beeindruckend gut erhalten, führt er direkt unter der Elbe hindurch. Ein Spaziergang hier ist nicht nur gut für die Fitness, sondern auch ein einzigartiges Erlebnis.


Auch der interessanteste Tag muss einmal ein Ende haben, dachten wir!


Also machten wir uns mit dem Bus Richtung Heimweg auf. Da von uns wohl Einige schon wieder mehr Kalorien verbrannt hatten, als wir zu uns genommen hatten, machten wir kurzer Hand im gutbürgerlichen Gasthof Hotel Behringen halt. Hier wurden wir von Herzen mit einem deftigem Abendbrot bei Live-Musik bewirtet.


Zum Abschluss möchte ich einen herzlichen Dank an alle aussprechen, die diesen Tag so besonders gemacht haben. Sei es durch Organisation, Teilnahme oder einfach durch ihre gute Laune – ihr habt diesen Tag unvergesslich gemacht. Lasst uns weiterhin gemeinsam wundervolle Erinnerungen schaffen und daran arbeiten, unsere Ortsteile noch attraktiver zu gestalten!


Ein besonderer Dank gilt dem Vorstand des Gewerbeverein Groß Hehlen-Scheuen-Hustedt e.V, der uns nicht nur zu dem deftigen Abendbrot eingeladen hat, sondern auch einen Teil der Kosten für diesen erlebnisreichen Tag beigesteuert hat!


Der gestrige Tag war ein Paradebeispiel dafür, wie stark unser Zusammenhalt im Gewerbeverein Groß Hehlen-Scheuen-Hustedt e.V. ist. Unsere Aktivitäten, sei es der Blumenschmuck in den Ortsteilen oder die festliche Weihnachtsdekoration, tragen dazu bei, das Leben in unseren Gemeinden zu verschönern. Solche Tage beweisen, wie wichtig Gemeinschaft und Zusammenarbeit sind, um nicht nur geschäftlich, sondern auch menschlich zu wachsen. Es erfüllt mich mit Stolz zu sehen, wie wir gemeinsam Großes bewirken können.


Fühlst du dich als Selbständiger angesprochen? Schließe dich uns an beim Gewerbeverein Groß Hehlen-Scheuen-Hustedt e.V. – Gemeinsam gestalten wir die Zukunft! Verhungern wird keiner!





© Björn Emanuelsson/ Sicherheitscelle

Hozzászólások


bottom of page